Thomas Kemmerich hat sich von Rechtsradikalen einmal

Thomas Kemmerich hat sich von Rechtsradikalen einmal so abgegrenzt: Er sei „eine Glatze, die in Geschichte aufgepasst hat“. Jetzt hat die AfD ihn kalt erwischt: Sie wählte den gebürtigen Aachener zum Ministerpräsidenten. Wer ist er?